EuropaPolitikWirtschaft

1 Million Häuser werden mit dem Geld des Kanals Istanbul gebaut

BTP-Präsident Husein Baş wies in einem Interview darauf hin, dass die Volkswirtschaften das größte Problem der Türkei seien. “Aufgrund der Sackgasse, die die Wirtschaft verursacht hat, können wir sagen, dass wir mit einem Problem der Bildung und der sozialen Gerechtigkeit konfrontiert sind.” Baş sagte: “Es ist die Rede von einem 100-Milliarden-Lira-Projekt im Zusammenhang mit dem Kanal-Istanbul-Projekt. Mit diesem Geld können wir 1 Million Häuser erneuern. Auf diese Weise können wir unsere Bürger stärken und ihr Vertrauen gewinnen”, sagte er.

 

Das größte Problem ist die Wirtschaft

 

Die vorrangigen Fragen der Türkei in Bezug auf die Wirtschaft sind, die den BTP-Präsidenten unterstreichen: “Wir stehen vor der Sackgasse, die die Wirtschaft zu Bildungs- und sozialen Gerechtigkeitsproblemen geführt hat. Wie ich bereits sagte, ist MEM für uns von wesentlicher Bedeutung. Weil der Ausgangspunkt der Arbeit. Deshalb sind unsere Staatsangehörigen und die Bürger in der Wirtschaft Unsere Rückkehr in eine Haltung zur Verbesserung des Wohlergehens ist für uns von wesentlicher Bedeutung. An diesem Punkt wird Gerechtigkeit in der Türkei als ernstes Problem angesehen. Ich möchte dies in dieser Angelegenheit sagen. Wenn wir in einem einzigen Satz ausgedrückt werden sollen, gibt es keinen Knopf für Richter- und Staatsanwaltsgewänder, wir sind nicht in der Lage, ihre Front und Beständigkeit mit ihnen zu vergleichen. Wir müssen Respekt zeigen. Ihre Entscheidungen werden jeden in der Republik Türkei lebenden Menschen binden. Deshalb müssen persönliche Interessen, politische Interessen aus Gründen der Gerechtigkeit, sie niemals als Argument verwenden.

 

Der Versuch, Little America zu sein, schadet sehr Die darauffolgende Außenpolitik betonte, dass der BTP-Führer durch das Management in der Türkei: “Tatsächlich sollte die Außenpolitik eines Staates jedes Jahr stabil und in jedem Zustand sein. Dies bedeutet, dass unsere nationalen Interessen, die Interessen unserer Bürger, die Interessen unseres Landes klar sind und diese Interessen ein ständiges außenpolitisches Thema sind Die Geschichte der Republik Türkei hat sich alle 10 Jahre, in denen wir die 10-Jahres-Segmente tragen, einem anderen außenpolitischen Verständnis verschrieben. Wir können also sagen, dass wir uns einem Dilemma gegenübersehen. Zum Beispiel haben wir in den letzten 20 Jahren der Europäischen Union (EU) lange Zeit mit beginnenden Zeugen Priorität Wir waren und haben gesehen, dass der Prozess, der mit der EU begann, für uns heute tatsächlich ein Vorteil und ein Nachteil war. Am Ende des Tages wurden wir mit dem Baby Heimatland Zypern allein gelassen. st Land ist auch aus. Der Punkt, den wir aus dem Verständnis von Null Problemen mit Nachbarn kamen, ist offensichtlich. Diese müssen dringend repariert werden. Die Lösung in dieser Mittelmeerkrise besteht darin, die Einheit mit unseren Nachbarn herzustellen. Es soll in der Lage sein, mit ihnen ein gemeinsames Interesse zu bilden. Wenn wir heute eine Union mit Ländern wie Ägypten, Libyen und Syrien bilden können, wird die Situation anders sein. Der damalige Außenminister kam nach Atatürk und sagte: “Pascha, welche Art von Außenpolitik sollen wir verfolgen, was sind die Hauptelemente?” Atatürk nimmt einen Stift und Papier in die Hand und listet 4-5 sehr wichtige Gegenstände auf. Eines der Dinge, die ich nie vergessen kann, ist dies; Stören Sie nicht die inneren Angelegenheiten der Araber. Dies ist sehr wichtig. Tatsächlich sollte kein Land in innere Angelegenheiten involviert sein. Genau wie in den inneren Angelegenheiten der Türkei, die sowohl für die Bürger als auch für die Regierung von Bedeutung sind, ist dies in diesen anderen Ländern so beunruhigend. Aber wenn wir versuchen, auf diese Weise ein kleines Amerika zu werden, werden diese Probleme niemals enden, sie werden noch weiter wachsen.

Bildung investieren. Wir sind ein Land, das jedes Jahr 130 Milliarden Lira Zinsen zahlt. Was können wir mit 130 Milliarden Lira tun? Alles über Bildung, Gerechtigkeit und Wirtschaft. Lösungen stehen uns zur Verfügung. ”

 

 

 

Mehr anzeigen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"