Politik

Gesundheitsminister Koca gibt Inzidenzwerte einzelner Provinzen bekannt

Der türkische Gesundheitsminister Fahrettin Koca hat die Inzidenzwerte einzelner Provinzen in der Türkei bekanntgegeben. Die Zahlen erfassen einen Zeitraum von 7 Tagen, und zwar vom 8.-14. Februar. Demnach lag der Inzidenzwert (Zahl der Corona-Erkrankungen pro 100.000 Einwohner) in Ankara bei 35,49, In Izmir bei 44,39 und in Istanbul bei 60,19.

Entscheidungsprozeß vor Ort
Über seinen Twitter–Account verwies Minister Koca auf den bevorstehenden Normalisierungsprozeß ab dem 1. März : „Auf meiner letzten Pressekonferenz sagte ich bereits, dass wir die Fallzahlen in Zukunft auf Provinzbasis mit der Öffentlichkeit teilen werden. Ab jetzt werden wir diese an jedem Wochenanfang für die vorangegangene 7-tägige Periode verkünden. Wir treten ab nun in die Phase „Entscheidungsprozeß vor Ort“ ein“.

Die höchsten Inzidentwerte weisen in der Türkei aktuell Trabzon mit 228,02, Rize mit 202,44 und Ordu mit 194,42 auf.

Das sind die bekanntgegebenen Erstwerte für den Zeitraum 8.-14. Februar:

“Adana (42,86), Adıyaman (120,64), Afyonkarahisar (31,62), Ağrı (19,61), Aksaray (108,27), Amasya (90,31), Ankara (35,39), Antalya (78,92), Ardahan (88,39), Artvin (75,52), Aydın (37,71), Balıkesir (92,40), Bartın (31,16), Batman (8,71), Bayburt (21,98), Bilecik (45,72), Bingöl (18,45), Bitlis (15,10), Bolu (75,60), Burdur (93,23), Bursa (39,14), Çanakkale (43,76), Çankırı (26,50), Çorum (41,31), Denizli (31,51), Diyarbakır (10,00), Düzce (48,78), Edirne (75,29), Elazığ (44,22), Erzincan (34,13), Erzurum (50,90), Eskişehir (35,55), Gaziantep (35,08), Giresun (217,51), Gümüşhane (88,21), Hakkari (3,21), Hatay (45,50), Iğdır (10,43), Isparta (29,53), İstanbul (68,23), İzmir (42,67), Kahramanmaraş (35,35), Karabük (16,83), Karaman (105,92), Kars (18,60), Kastamonu (21,79), Kayseri (74,08), Kırıkkale (47,36), Kırklareli (71,05), Kırşehir (30,86), Kilis (48,32), Kocaeli (92,53), Konya (101,95), Kütahya (57,74), Malatya (44,28), Manisa (36,74), Mardin (12,52), Mersin (87,87), Muğla (49,66), Muş (8,51), Nevşehir (50,83), Niğde (57,45), Ordu (228,40), Osmaniye (134,90), Rize (200,08), Sakarya (103,01), Samsun (202,94), Siirt (20,54), Sinop (83,62), Sivas (38,37), Şanlıurfa (20,42), Şırnak (3,91), Tekirdağ (74,65), Tokat (149,20), Trabzon (207,54), Tunceli (29,96), Uşak (17,32), Van (13,92), Yalova (74,62), Yozgat (37,70), Zonguldak (54,30).”

Die Zahlen können auch auf der Website des Ministeriums unter covid19.saglik.gov.tr auf einer Türkeikarte abgerufen werden. Quelle: hurriyet.de

Mehr anzeigen

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"